Halbjahresbilanz 2023: Fast Finance 24 Holding AG verzeichnet beeindruckendes Wachstum

Halbjahresbilanz 2023: Fast Finance 24 Holding AG verzeichnet beeindruckendes Wachstum

Berlin, den 19.09.2023 Die Fast Finance 24 Holding AG (ISIN: DE000A1PG508) gibt ihre außerordentlich positiven Halbjahreszahlen für 2023 bekannt und freut sich, über die aktuelle Entwicklung der Holdingstruktur berichten zu können.

Finanzielle Highlights für das 1. Halbjahr 2023

  • Umsatz: Der Umsatz stieg auf 16 Mio. EUR, was einer bemerkenswerten Steigerung von mehr als 3000% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Vj. 509 Tsd.) entspricht.
  • Jahresüberschuss: Der Jahresüberschuss erhöhte sich um mehr als 1400% von 204 Tsd. EUR im Vorjahr auf 3,4 Mio. EUR im aktuellen Geschäftsjahr.
  • Eigenkapital: Das Eigenkapital des Unternehmens wuchs von 39 Mio. EUR im Vorjahr auf 68 Mio. EUR im aktuellen Berichtszeitraum.
  • Anlagevermögen: Das Anlagevermögen konnte um 320% erhöht werden, von 19 Mio. EUR im Vorjahr auf 61 Mio. EUR im laufenden Jahr.

Die Halbjahresbilanz 2023 belegt eindrucksvoll das anhaltende Wachstum und die finanzielle Stabilität der Fast Finance 24 Holding AG. Das Management sieht alle Voraussetzungen erfüllt, um den Wachstumskurs im zweiten Halbjahr nachhaltig fortsetzen zu können.

Die Weiterentwicklung und Diversifizierung des Portfolios der Fast Finance 24 Holding AG wurde kontinuierlich vorangetrieben. Mit den neu hinzugekommenen Unternehmen Townboxx und Digisell konnten weitere zukunftsgerichtete und wachstumsorientierte Geschäftsbereiche besetzt und die strategische Ausrichtung weiter gefestigt werden.

Zusammen mit Roland Prejawa hat die FastFinance 24 Holding AG das Unternehmen Townboxx gegründet, welches das temporäre Wohnen in mobilen, umweltverträglichen Tiny Houses revolutioniert.
Das Unternehmen Digisell ermöglicht es Händlern und Unternehmen, ihr Geschäft auf allen relevanten digitalen Kanälen aufzubauen, zu betreiben und zu kontrollieren.

Einen wesentlichen Anteil zu diesem hervorragenden Ergebnis hat die Tochtergesellschaft Fast Finance Pay Corp beigetragen, die für das 1. Halbjahr 2023 ebenfalls überzeugende Zahlen vorgelegt hat.
Auch die Fast Finance Pay Corp. hat ihr Portfolio durch das Unternehmen DigiClerk erweitert, DigiClerk nutzt modernste KI, um eine zentralisierte und effiziente Dokumentenverarbeitung in den USA bereitzustellen.

Sören Jensen, Vorsitzender der Fast Finance 24 Holding AG, betonte: „Die Halbjahresbilanz 2023 spiegelt unser kontinuierliches Engagement für den Aufbau eines digitalen Ökosystems wider. Besonders mit den Unternehmen DigiClerk und Digisell, die auf KI Technologie setzen, sind wir am Puls der Zeit. Townboxx wird dabei helfen, eines der dringendsten Probleme in städtischen Strukturen zu lösen. Wir freuen uns, mit diesem äußerst positiven Halbjahresbericht die Stärke unserer Strategie unter Beweis stellen zu können.“

Den gesamten Halbjahresbericht 2023 finden unter https://fastfinance24.com/investor-relations/.

Pressekontakt:

Fast Finance 24 Holding AG, Uhlandstr. 165, 10719 Berlin, T. +49 (0)30 – 7262 1234-4, F. +49 (0)30 – 7262 1234-1, E-Mail: investors@ff24.com, www.fastfinance24.com/de/

Die Fast Finance 24 Holding AG ist eine börsennotierte Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf europäische Internet-Unternehmen mit globaler Ausrichtung. Zielsegmente sind die Bereiche Finanzen, Marketing, Kommunikation und IT. Die Fast Finance 24 Holding AG ist permanent auf der Suche nach Ergänzungen zum bestehenden Portfolio, sei es durch neue Beteiligungen oder aber durch die Entwicklung neuer Geschäftsfelder, die dann von eigenen Tochtergesellschaften betrieben werden. Die FF24-Aktie ist im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierböser unter der Kennnummer (ISIN) DE000A1PG508 gelistet und wird an folgenden Börsen gehandelt: Frankfurt, Xetra, Berlin, München, Tradegate.