EQS-Adhoc: Fast Finance 24 Holding AG: Tochtergesellschaft Fast Finance Pay Corp. übertrifft Umsatz- und Gewinnprognose im ersten Halbjahr deutlich

EQS-Adhoc: Fast Finance 24 Holding AG: Tochtergesellschaft Fast Finance Pay Corp. übertrifft Umsatz- und Gewinnprognose im ersten Halbjahr deutlich

Halbjahresbericht/Quartals-/Zwischenmitteilung

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR

Die Fast Finance 24 Holding AG, ein schnell wachsendes Fintech-Unternehmen mit Beteiligungen in den Bereichen Internet- und Technologie, veröffentlicht heute die Halbjahreszahlen für die ersten sechs Monate des laufenden Geschäftsjahres der 85%igen Tochtergesellschaft Fast Finance Pay Corp.

Nach den vorliegenden Zahlen konnten die Umsatzerlöse in den ersten sechs Monaten von 519.212 USD im Vorjahr auf nunmehr 1.587.873 USD verdreifacht werden. Das Nachsteuerergebnis verbesserte sich in der Berichtsperiode ebenfalls deutlich von 82.644 USD (2022) auf 172.617 USD (2023).

Der Barmittelbestand zum 30. Juni 2023 belief sich auf 230.629 USD, gegenüber 45.064 USD im Vorjahr. Das Eigenkapital konnte von 4.274.847 USD zum 30. Juni 2022 leicht auf 4.470.169 USD zum 30. Juni 2023 gesteigert werden.

Bei einer erwartungsgemäß stärkeren zweiten Jahreshälfte rechnet der Vorstand der Gesellschaft für das Gesamtjahr der Fast Finance Pay Corp. mit

* einem Umsatz zwischen 4.000 TUSD und 5.000 TUSD

* einem Vorsteuerergebnis zwischen 500 TUSD und 750 TUSD

Der vollständige Halbjahresbericht der Fast Finance Pay Corp. steht im Investor Relations Bereich auf der Website der Gesellschaft zum Abruf bereit: https://ff24pay-corp.com/filings/

Ansprechpartner:
Sören Jensen
Vorstandsvorsitzender der Fast Finance 24 Holding AG
Telefon: +49 (0)30 7262 1234 4
Fax: +49 (0)30 7262 1234 1
Email: [email protected], [email protected]