DGAP-News: Fast Finance24 Holding AG: Beteiligung der Fast Finance Holding AG unterzeichnet Rahmenvereinbarung mit DECTA (deutsch)

DGAP-News: Fast Finance24 Holding AG: Beteiligung der Fast Finance Holding AG unterzeichnet Rahmenvereinbarung mit DECTA (deutsch)

  • Erster E-Merchant ok.de bereits vertraglich eingebunden
  • Für alle E-Merchants Visa und Mastercard Transaktionsabwicklung über ff24 Payments
  • E-Commerce Markt in Europa wird auf EUR450 Milliarden geschätzt

Die Fast Finance 24 Holding AG (FF24) gibt heute bekannt, dass die ff24 Merchant Services GmbH, an der sie über ihre US-amerikanische Tochter Fast Finance Pay Corp. eine 90% Beteiligung hält, zwei Kooperationsverträge mit DECTA, einem zertifizierten Anbieter von Zahlungsabwicklungslösungen, unterzeichnet hat.

1) Eine Kooperationsvereinbarung mit DECTA, die es ff24 Payments ermöglicht, Visa- und Mastercard-c2b-Transaktionen für dessen wachsende Kundenbasis von b2c-Nutzern in allen 27 Ländern der Europäischen Union („EU“) abzuwickeln. ff24 Payments ist ein B2B-Gateway-Anbieter für Onlinehändler, die Online-Zahlungen von Verbrauchern und Abonnenten einziehen müssen, die Produkte kaufen oder Online-Dienste, Informationen oder Unterhaltung abonnieren.

2) Eine Kooperationsvereinbarung zwischen ff24 Payments, DECTA und dem Onlinehändler Ok.de, um Ok.de die Möglichkeit zu geben, Zahlungen von Visa-und Mastercard-Inhabern einzuziehen. Ok.de ist ein „Freemium-Modell“-Anbieter von sicheren, DLS-basierten Instant-Messaging-Diensten, Mobiltelefonie, kostenloser sicherer E-Mail und Infotainment. Darüber hinaus bietet Ok.de mit Ok.secure einen der weltweit sichersten und modernsten Messenger-Dienste an. Über den deutschen und europäischen E-Commerce-Markt Allein der deutsche E-Commerce-Markt wird von Statista im Jahr 2021 auf umgerechnet 97 Milliarden Euro geschätzt und ist damit der fünftgrößte E-Commerce-Einzelmarkt der Welt. Dieselbe Quelle schätzt, dass der E-Commerce-Markt in der 27-Mitgliedstaaten der EU innerhalb weniger Jahre den Gegenwert von 500 Milliarden Euro übersteigen wird.